Titlegrafik.png

Gänseblümchen-Tinktur

Genaueres zur Anwendung der Tinktur findest du im Gänseblümchen-Pflanzenporträt.


Zutaten:

  • ein Glas locker gefüllt mit Gänseblümchen (Köpfchen und Blättern)

  • Alkohol 30-40% (Korn, Wodka...)

  • eine Prise Salz

Zubereitung:

bevor du das Glas mit Alkohol füllst, nimmst du die Blüten und Blätter noch einmal heraus und schneidest sie so klein du kannst. Nun gib sie wieder in dein Glas. Fülle es mit Alkohol auf und gib eine Prise Salz hinzu.

Nun lässt du das gut verschlossene Glas 3-4 Wochen auf einer sonnigen Fensterbank stehen und schüttelst es täglich liebevoll.

Am Ende abfiltern und am besten gleich in ein Sprühfläschen füllen.


Anwendung:

Äußerlich: Bei Verstauchungen, Zerrungen, Muskelkater und Blutergüssen

Innerlich: bei Husten, bei Verdauungsbeschwerden, bei seelischen Verletzungen

20 Tropfen in ein Glas Wasser


Eine wunderbare Art sich das Gänseblümchen fürs ganze Jahr zu sichern ist es, einen Ölauszug zu machen und daraus Salben und Körperpflege zu rühren.

Wie das genau geht, zeig ich dir gern in meinem "Gut g'schmiert" Kurs.




Bienecopy.png
Bienecopy.png
Bienecopy.png