Titlegrafik.png

Himbeerknospen-Salz Verreibung

Ein Rezept der Knospen-Therapie


Die Himbeere ist das Frauenmittel der Knospen (Gemmo)-Therapie schlechthin. Der fachliche Begriff lautet Gemmo-Therapie, abgeleitet aus dem lateinischen Wort "Gemma" für Knospe, Auge, Juwel.


Eine ganz einfache und meditative Methode, die Wirkung der Knospen in dein tägliches Leben zu bringen, ist die "Verreibung". Sie ist eine der ältesten Methoden in der Heilpflanzenverarbeitung.

Die Verreibung setzt nicht nur Wirkstoffe frei, sondern potenziert sie noch zusätzlich in Verbindung mit dem Salz. Salz in seiner natürlichen Form enthält alleine 84 Mineralstoffe und Spurenelement, die sich im menschlichen Körper wiederfinden.

Bis in die heutige Zeit werden Verreibungen als meditatives, heiliges Ritual betrachtet um zwei Substanzen zu verbinden. Aus eigener Erfahrung kann ich die meditative Erfahrung des Verreibens bestätigen. Es erdet und lässt Ruhe einkehren. Ein selbst verriebenes Heil- und Würzsalz wird einen ganz speziellen Stellenwert in deiner Küche finden. Gönne dir also die Zeit und genieße die entspannende Kraft des Verreibens.


Was du dazu brauchst:

1 EL Himbeerknospen - im Frühling ist es einfach, wenn du aber genau hinsiehst, kannst du auch

im Sommer Knospen finden. Aber auch in Triebspitzen mit jungen Blüten-

und Fruchtansätzen steckt gebündelte Kraft (Siehe Fotos).

100 g Natursalz - verwende hier wirklich nur qualitativ reines, unbehandeltes Natursalz.

Ob du lieber Steinsalz oder Meersalz verwendest sei dir überlassen.

ausserdem brauchst du noch einen Mörser mit dem du gut arbeiten kannnst.


Zubereitung:

Gut zerkleinerte Pflanzenteile gemeinsam mit dem Salz in den Mörser geben. Nun suche einen stillen und dir angenehmen Platz und gönne dir mindestens 30 Minuten. Richte die Konzentration auf die Heilpflanze und das Salz und beginne zu verreiben. Anschließend in einen Tiegel füllen und dunkel aufbewahren.


Verwendung:

du kannst dein Himbeersalz als Würzsalz in der Küche verwenden oder es in deine Wasserflasche/Wasserkrug geben und es über den Tag verteilt trinken.

Dosierung: einen schwachen 1/2 TL auf 1 Liter Wasser - der Geschmack des Wassers sollte das Salz nur erahnen lassen.


Wobei kann es dich unterstützen:

In der Gemmo-Therapie hat sich die Himbeere vor allem in der Frauenheilkunde bewährt. Seien es Regelschmerzen oder Wechslejahrsbeschwerden. Sie tut auch der Psyche gut bei allen Befindlichkeitsstörungen im Zusammenhang mit der Regel. Sie wirkt aber auch entkrampfend und entzündungshemmend - dies ist nur ein kleiner Einblick in ihren Wirkungsbereich. Magst du mehr über die Himbeere in der Knopsen-Therapie erfahren dann lies gerne hier weiter.

Die Verreibung ist eine einfache Methode sie schnell und einfach anzuwenden. Stärker ist die Wirkung allerding in Form eines Gemmo-Mazerat. Mehr darüber kannst du gerne in meinen Knospen-Therapie-Kurs erfahren.

Bienecopy.png
Bienecopy.png
Bienecopy.png